Muskelpakete statt Bauchringe | CO.med Band: NaN

: Die Intensität und Dauer körperlicher Arbeit hat in den westlichen Ländern stetig abgenommen. Parallel dazu nimmt die Freizeitgestaltung durch sportliche Betätigung breiter Bevölkerungsschichten ständig zu. Vom Schreibtisch geht es zum Fitness-Parcours; Proteindrinks, Null-Diäten, Bewegung ohne Aufwärmphase – Sport gerät zur Gesundheitsfalle und Fehlernährung fordert ihren Tribut. Eindrucksvoll demonstrieren die Jünger von „Low-FatDiäten“ und Bodybuilding, dass auch der ausschließliche Gebrauch von fettarmen Produkten die Körperfettmasse nicht tilgt und kiloweise vertilgtes Eiweißpulver nicht den Muskelumfang, sondern den des Bauches wachsen lässt ...

Autoren: Barbara Schuhrk
Weitere Informationen: , Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, Sport und Ernährung
ISSN: 0949-2402
Institut: