Die suprachoroidale Hydrogelplombe – eine Revolution in der Buckelchirurgie | CONCEPT Ophthalmologie Band: NaN

: Die suprachoroidale Hydrogelplombe ist eine einfache, sichere und schnelle Technik, die eine klassische Buckelchirurgie oder eine Cerclage ersetzen kann. Der Vorteil dieser Technik ist, dass sie die besten technischen Bestandteile sowohl der Vitrektomie als auch der klassischen Buckelchirurgie kombiniert. Bei einem additiven Vorgehen haben wir endlich eine einfache Möglichkeit, im Rahmen der Vitrektomie mit einer kleinen Prozedur einen zusätzlichen Buckel zu generieren. Gerade bei schwieriger ppV mit inferiorer Foramensituation und eventueller Netzhautverkürzung durch PVR, bei der man früher eine Cerclage gelegt hätte, bekommt man mit diesem einfachen Verfahren einen unterstützenden temporären Effekt. Elegant ist der suprachoroidale Buckel insbesondere als Standalone Procedure, da er alle Vorteile der klassischen Buckelchirurgie, insbesondere des linsenerhaltenden Effektes, beinhaltet, aber gleichzeitig sich der modernen Techniken der Vitrektomie mit direkter Visualisierung unter Weitwinkellupensystem und Endolasern bedient. Wir erwarten insbesondere bei der Stand-alone Procedure, dass sich diese Technik weiter durchsetzt, und die klassische Buckelchirurgie aus der klinischen Routine verdrängen wird.

Autoren: Karl Boden, Kai Januschowski, Peter Szurman
Weitere Informationen: Retina , Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG,
ISSN: 2629-4745
Institut: