Mikrostents für die trabekuläre mikro-invasive Glaukomchirurgie | CONCEPT Ophthalmologie Band: NaN

: Die Entwicklung der mikroinvasiven Glaukomchirurgie (MIGS) lässt auf einen neuen Behandlungsweg hoffen. Mikro-Implantate können helfen, eine Mehrfachtherapie zu vermeiden und den filtrierenden Eingriff zu verzögern. In der folgenden Übersichtsarbeit werden die Implantate für die trabekuläre Drainage im Detail vorgestellt und die aktuelle Datenlage zur Effektivität und Sicherheit diskutiert.

Autoren: Anselm G. M. Jünemann
Weitere Informationen: Glaukom, Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG,
ISSN: 2629-4745
Institut: