Glaukom-Pipeline: Was für neue Medikamente erwarten uns? | CONCEPT Ophthalmologie Band: NaN

: Mehr als 20 Jahre nach Markteinführung der Prostaglandinanaloga zur Augeninnendrucksenkung sind neue Augentropfen erforscht und in den USA und Japan zugelassen worden. Neben um NOGruppen ergänzten Prostaglandinen stehen solche Medikamente zur Verfügung, die eine gezielte Verstärkung des trabekulären Abflussweges des Kammerwassers bewirken. Rho-Kinase-(ROCK)-Inhibitoren und Adenosin-Mimetika werden als Ergänzung zu bisherigen Medikationen im Glaukomsektor eingeführt, ohne diese zunächst zu ersetzen. Zusätzlich werden auch Dauerdepots zur Verbesserung der Adhärenz entwickelt. Im Bereich der Glaukomtherapien muss mit neuen Stoffgruppen und modernen Namen gerechnet werden.

Autoren: Christian Karl Brinkmann
Weitere Informationen: , Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, Schwerpunkt
ISSN: 2629-4745
Institut: