100 Jahre Fuchs-Endotheldystrophie: Erstbeschreibung bis zur Endothelzell-Injektion | CONCEPT Ophthalmologie Band: NaN

: Die Fuchs-Endotheldystrophie (FED) ist eine altersbedingte beidseitige Erkrankung des cornealen Endothels und stellt heute die häufigste Indikation zur Keratoplastik dar. Die Erkrankung ist benannt nach ihrem Erstbeschreiber Ernst Fuchs. Durch weitreichende Fortschritte in der Forschung, Diagnostik und Therapie ist sie heute sicher behandelbar.

Autoren: Mario Matthaei, Sebastian Siebelmann, Björn Bachmann, Claus Cursiefen
Weitere Informationen: , Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, Endothelzell-Injektion, Fuchs-Endotheldystrophie, Keratoplastik
ISSN: 1612-006X
Institut: