Instabilität nach inverser Schulterprothese. Welche Rolle spielt das humerale Offset? | chirurgische praxis Band: 85

Zusammenfassung: Der vorliegende Artikel bespricht die klinisch relevante Komplikation der Instabilität nach inverser Schulterprothese. Die Zahl der inversen Schulterprothesen nimmt im letzten Jahrzehnt jährlich deutlich zu. In dem Artikel werden die Ursachen für die Instabilität besprochen und auf die notwendige Diagnostik hingewiesen. Ein ganz besonderes Augenmerk wird auf die Weichteilbalancierung gelegt. Gleichfalls werden Therapieoptionen dargestellt.

Autoren: J. Jerosch, M. Herwig
Weitere Informationen: Unfall-, Hand- und plastische Chirurgie, Orthopädie, Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, Instabilität, Inverse Schulterprothetik, Komplikation, Prothesen, Schulter
ISSN: 0009-4846
Institut: Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin, Johanna-Etienne-Krankenhaus, Neuss