Anorektale Malformationen: Eine kurze Übersicht | chirurgische praxis Band: 85

Zusammenfassung: Kinder mit ARM (anorektale Malformationen) sollten heute generell in einem spezialisierten kinderchirurgischen Zentrum behandelt werden. Die Expertise dieses behandelnden Teams und die genaue Kenntnis der individuellen Besonderheiten der einzelnen Formen der ARM sind entscheidend für das Outcome und mögliche funktionelle Langzeitprobleme. Durch eine engmaschige postoperative Nachbehandlung und eine interdisziplinäre Betreuung sollte heute eine möglichst normale psychosoziale Entwicklung der Kinder erreicht werden.

Autoren: B. Meyer, T. Meyer
Weitere Informationen: Kinder- und Neugeborenenchirurgie, Mediengrupppe Oberfranken - Fachverlage GmbH & Co. KG, Anorektale Malformationen, chirurgische Therapie, Fehlbildungen, Outcome, Rectum
ISSN: 0009-4846
Institut: Abteilung für Kinderchirurgie, Zentrum Operative Medizin, Universitätsklinikum Würzburg