Kostenstruktur einer chirurgischen Praxis | chirurgische praxis Band: 83

Zusammenfassung: Die chirurgische Praxis gibt es nicht mehr. Vielmehr wird die ambulante chirurgische Patientenversorgung durch ein inhomogenes und heterogenes Bild von Versorgungsstrukturen geprägt. Bisherige Kostenanalysen reflektieren den IST-Zustand auf Basis einer meist unzulässigen Durchschnittsbildung. Die Kostenstruktur einer ambulanten chirurgischen Einrichtung basiert jedoch auf dem Versorgungsumfang bzw. -bedarf sowie betriebswirtschaftlichen Kennziffern, was in dem Artikel exemplarisch verdeutlicht wird.

Autoren: S. Dittrich
Weitere Informationen: Geriatrie, Allgemeines, Mediengruppe Oberfranken, Kostenstruktur chirurgische Praxis, Praxis Personalkosten, AOZ Strukturkosten, ambulante chirurgische Versorgung, chirurgische Grundversorgung
ISSN: 0009-4846
Institut: Medizinischer Gutachten- und Beratungsdienst, Plauen-Kauschwitz