Grundlagenwissen zum Zugang zur muslimischen Patientin im Praxisalltag | chirurgische praxis Band: 83

Zusammenfassung: Der Zugang zur muslimischen Patientin im Praxisalltag ist durch mangelnde Sprachkenntnis und niedrige Schulbildung für das medizinische Personal erschwert. Durch Kenntnis der Kultur, Religion und des soziokulturellen Hintergrundes wird zum einen die Beratung und Betreuung dieser Personengruppe erleichtert und unnötige Missverständnisse im Praxisalltag im Umgang mit der muslimischen Patientin vermieden und zum anderen das Vertrauen in der Arzt-Patientin-Beziehung aufgebaut.

Autoren: E. Yüksel, K. Ertan
Weitere Informationen: Geriatrie, Allgemeines, Mediengruppe Oberfranken, Türkischstämmige Patientin, Islam, stumme Medizin, Schamgefühl, Fasten
ISSN: 0009-4846
Institut: Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Berlin, Deutsch-Türkische Gynäkologen Gesellschaft DTGG e.V., Berliner Gesellschaft Türkischer Mediziner BGTM e.V.; Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Klinikum Leverkusen