Kein Maulkorb für den Arzt! | chirurgische praxis Band: 83

Einleitung: Die Verunsicherung in der Ärzteschaft ist groß. Hat die Behandlung nicht den gewünschten Erfolg gebracht, hat sich eine Komplikation verwirklicht oder ist es gar zu einem ernsten Zwischenfall mit einem Schaden für den Patienten gekommen, stellt sich für den Arzt die Frage: Was ist jetzt das richtige Verhalten, ohne für mich persönlich, die Praxis oder das Krankenhaus Nachteile zu schaffen? Was muss nun in jedem Fall erfolgen? Darf ich in das Gespräch mit dem Patienten bzw. den Angehörigen gehen und wenn ja, wie offen darf ich die Kommunikation führen?

Autoren: J. Jaklin
Weitere Informationen: Chirurgische Grundlagen, Mediengruppe Oberfranken, Schadenfall, Verhalten, Kommunikation, Gesprächsführung, Versicherungsschutz
ISSN: 0009-4846
Institut: Fachanwalt für Medizinrecht, Ecclesia Versicherungsdienst, Detmold