Das neue Korruptionsstrafrecht im Gesundheitswesen: §§ 299a und b StGB - Was ist jetzt verboten, was ist noch erlaubt? | chirurgische praxis Band: 84

Zusammenfassung: Das neue Korruptionsstrafrecht im Gesundheitswesen wird im vorliegenden Beitrag behandelt, wobei der Fokus auf konkreten Fallbeispielen aus der Lebenswirklichkeit liegt, deren mögliche Strafbarkeit oder Straffreiheit beurteilt wird. Hierbei muss betont werden, dass aufgrund der erst seit Kurzem geltenden neuen Straftatbestände bisher keinerlei konkrete Erfahrungen mit der Behandlung dieser Fälle durch die Staatsanwaltschaften oder gar die Strafgerichte existieren und daher sämtliche Feststellungen im Rahmen des vorliegenden Beitrags lediglich unverbindliche Einschätzungen sein können ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Autoren: R. Steinbrück
Weitere Informationen: Geriatrie, Allgemeines, Mediengruppe Oberfranken, Gesetz, Korruption, Gesundheitswesen
ISSN: 0009-4846
Institut: Rechtsanwälte Ulsenheimer und Friederich, München