internistische praxis

Jahr: 2015 - Band: 55 - Heft: 1 - Startseite: 141

Ponatinib

Autoren: K. MAYER und D. WOLF

Einleitung

Die chronisch myeloische Leukämie (CML) ist eine Erkrankung aus dem myeloproliferativen Formenkreis. Sie wird ausgelöst durch die reziproke Translokation zwischen den langen Armen der Chromosomen 9 und 22, woraus das Philadelphia(Ph)-Chromosom t(9;22) (q34;q11.2) und konsekutiv das Fusionsgen mBCR-ABL resultiert (1).