internistische praxis

Jahr: 2015 - Band: 55 - Heft: 1 - Startseite: 195

Rolle der Massenmedien in der Risikokommunikation

Autoren: L. MEYER, C. ROSSMANN und H.-B. BROSIUS

Zusammenfassung

Massenmedien sind eine zentrale Instanz bei der Vermittlung gesundheitlicher Risikoinformationen. Sie haben das Potenzial, die Risikowahrnehmung und das Verhalten der Bevölkerung zu beeinflussen, Risikobewusstsein und -verständnis zu schaffen sowie gesellschaftlichen Schaden zu begrenzen, einzudämmen oder zu reduzieren. Oft sind Medien die erste und sogar einzige Informationsquelle, die über Risiken informiert. Kommunikatoren können daher mittels klassischer Massenmedien, Online- sowie sozialer Medien ein breites Publikum erreichen und Risikobotschaften an ihr Zielpublikum herantragen.