internistische praxis

Jahr: 2015 - Band: 55 - Heft: 2 - Startseite: 247

Mukoviszidose

Autoren: E. K. GÖSSLING, M. STEINDOR, D. WULF, A. SCHUSTER und D. SCHRAMM

Zusammenfassung

Durch zunehmenden Erkenntnisgewinn über die Pathophysiologie der Mukoviszidose und durch Weiterentwicklung der pharmakologischen Prozesstechnik befindet sich die Therapie der Mukoviszidose in stetigem Wandel. Inhalative, pseudomonaswirksame Antibiotika und CFTR-Modulatoren sind die wesentlichen Neuerungen der vergangenen Jahre und erreichen derzeit die klinische Anwendung. Weitere vielversprechende Therapieansätze befinden sich in Entwicklung und werden voraussichtlich dazu beitragen können, die Therapie der Mukoviszidose auch zukünftig kontinuierlich zu verbessern, die Lebenserwartung der Patienten zu erhöhen und ihre Lebensqualität zu steigern.