internistische praxis

Jahr: 2015 - Band: 55 - Heft: 3 - Startseite: 469

MRT-Diagnostik des Herzens

Autoren: S. BIRKMEIER und U. SECHTEM

Zusammenfassung

Die kardiale Magnetresonanztomographie ist eine bildgebende Methode, die sich durch ihre hohe Bildqualität, geringe Invasivität und fehlende Strahlenbelastung auszeichnet. Die häufigsten Indikationen sind Ischämiediagnostik, Darstellung von Myokardinfarkten und die Diagnostik bei Myokarditis und Kardiomyopathien. Neue Einsatzgebiete sind Fragestellungen aus Elektrophysiologie und interventioneller Kardiologie.