internistische praxis

Jahr: 2016 - Band: 56 - Heft: 1 - Startseite: 83

Thromboseprophylaxe bei heterozygoter Faktor-V-Leiden-Genmutation

Autoren: Priv.-Doz. Dr. KAI GUTENSOHN

Frage - Antwort

Eine 25-jährige, sehr sportliche, nicht rauchende Patientin mit Zustand nach V.-saphena-magna-Exhärese ließ aufgrund eines Artikels über Pille und Thrombose ihre Gerinnungswerte bestimmen; es wurde überraschend eine heterozygote Faktor-V-Leiden-Genmutation diagnostiziert.