internistische praxis

Jahr: 2016 - Band: 56 - Heft: 1 - Startseite: 141

Arzneimittelinduzierte Myopathien

Autoren: C. KUHM und T. KLOPSTOCK

Zusammenfassung

Arzneimittelinduzierte Myopathien sind aufgrund der vielen infrage kommenden Medikamente und deren weiter Verbreitung häufig. Der Schweregrad reicht von lokalen Muskelschäden bis zu generalisierten Formen, von asymptomatischen Erhöhungen der Kreatinkinase bis zu lebensgefährlichen Verläufen.