internistische praxis

Jahr: 2016 - Band: 56 - Heft: 2 - Startseite: 263

Ein seltener Weichteiltumor

Autoren: C. Paasch, H. Bläker und W. A. Rau

Zusammenfassung

Ein 67-jähriger Patient wurde aufgrund von Gewichtsabnahme, Stuhlverhalt mit intermittierenden Durchfällen, Sepsis, einer doppeltfaustgroßen Vorwölbung im linken Unterbauch und Verschlechterung des Allgemeinzustands vorstellig. Koloskopisch zeigten sich nicht malignitätsverdächtige Schleimhautverhältnisse. In der nachfolgend veranlassten CT des Abdomens zeigte sich ein doppeltfaustgroßer Tumor, welcher der Gerota-Faszie auflag. Dieser schien Äste der A. mesenterica superior zu infiltrieren und erfüllte auf diese Weise radiologisch Malignitätskriterien. Bei zunehmender Verschlechterung des Allgemeinzustands des Patienten wurde wegen des drohenden Ileus operativ interveniert. Intraoperativ und histopathologisch handelte es sich, als Folge einer perforierten Sigmadivertikulitis, um einen riesigen entzündlichen Konglomerattumor des Colon sigmoideum.