internistische praxis

Jahr: 2016 - Band: 56 - Heft: 2 - Startseite: 345

Anhaltende Diarrhö nach subtotaler Kolektomie

Autoren: Prof. Dr. Martin Storr

Frage - Antwort

Eine 69-jährige Patientin leidet an einem Lynch-Syndrom, aufgrund dessen sie mittlerweile subtotal kolektomiert wurde. Leider hat sich ein Kurzdarmsyndrom entwickelt, das man mittels Opiumtropfen, Flohsamenschalen und Loperamid therapierte. Die häufige Durchfallfrequenz von manchmal stündlich (auch nachts) wurde jetzt schon zweimalig in Verbindung mit einem prärenalen Nierenversagen stationär behandelt.