internistische praxis

Jahr: 2016 - Band: 56 - Heft: 2 - Startseite: 352

Therapie bei rezidivierendem Erysipel ohne erkennbare Ursache

Autoren: Prof. Dr. Winfried V. Kern

Frage - Antwort

Ein 32-jähriger Patient hatte erstmalig vor 1 Jahr ein Erysipel des rechten Beines mit typischer Symptomatik (Rötung, Fieber, CRP-Wert-Erhöhung) entwickelt; mutmaßlich nach einem Mikrotrauma durch Rasur im Intimbereich.