internistische praxis

Jahr: 2016 - Band: 56 - Heft: 3 - Startseite: 419

Aktuelle Therapien der idiopathischen interstitiellen Pneumonien

Autoren: E. B. Börner, F. Bonella, T. E. Wessendorf, M. Kreuter

Zusammenfassung

In den letzten Jahren hat sich die Therapie der idiopathischen Lungenfibrose (IPF) grundlegend gewandelt, vor allem durch die neuen Therapieoptionen mit Pirfenidon und Nintedanib, die beide die Progression der Erkrankung verringern können. Die aktualisierte internationale Leitlinie empfiehlt daher bei der Mehrheit der IPF-Patienten eine solche antifibrotische Therapie. Trotz der wegweisenden Fortschritte bei der IPF hat sich in den Therapien der anderen idiopathischen interstitiellen Pneumonien (IIP) bis dato wenig Neues ergeben und besteht bei den meisten Formen aus einer immunsuppressiven Therapie.