internistische praxis

Jahr: 2016 - Band: 56 - Heft: 3 - Startseite: 593

Gesundheitliche Effekte durch hoch- und niederfrequente Felder. Teil 1: Hochfrequente Felder (Mobilfunk)

Autoren: W. Kühling, P. Germann

Zusammenfassung

Im unmittelbaren Nahbereich des Körpers werden immer häufiger kabellose Techniken genutzt, die mit hochfrequenter Strahlung arbeiten. Die dabei entstehenden elektromagnetischen Felder wirken auf das natürliche bio-elektrische System von Organen ein und führen zu verschiedenen gesundheitlich relevanten Effekten. Eine Übersicht der wesentlichen wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu wird gegeben. Es werden die damit verbundenen Beurteilungsprobleme angesprochen, die Strahlungsursachen und Wirkungsmechanismen skizziert, die Defizite des gesetzlich gewährten Schutzes benannt und Beurteilungsmaßstäbe zum erforderlichen Schutz und zur Vorsorge aufgezeigt. Hinweise aus der ärztlichen Praxis mit weiterführenden Empfehlungen schließen den Beitrag ab. In einem folgenden 2. Teil wird das Thema der niederfrequenten Felder (Haushaltsstrom) betrachtet.