internistische praxis

Jahr: 2016 - Band: 56 - Heft: 4 - Startseite: 687

Welche Diagnostik ist bei einer unklaren Gallengang stenose erforderlich?

Autoren: A. Meining

Zusammenfassung

Die Differenzialdiagnose der Gallengangstenose ist relativ vielfältig, entscheidend zur Planung des weiteren Prozedere ist jedoch vor allem die Unterscheidung benigne versus maligne. Zur Abklärung kommen sowohl nicht-invasive (vor allem MRT/MRCP) als auch invasivere Verfahren (z. B. ERCP) infrage, wobei Letztere parallel die Möglichkeit einer Gewebsdiagnostik bieten. Zudem besteht oft die klinische Notwendigkeit einer Gallengangdrainage via ERC zur Vermeidung einer Cholangitis bei ikterischen Patienten.