internistische praxis

Jahr: 2017 - Band: 57 - Heft: 2 - Startseite: 319

Erwerbsminderungsrenten

Autoren: K.-D. Kolenda

Zusammenfassung

Die vorliegenden Ausführungen beschäftigen sich mit der sozialmedizinischen Begutachtung des beruflichen Leistungsvermögens bei Erwerbsminderungsrenten-Verfahren aus der Sicht eines auf diesem Gebiet über 40 Jahre lang gutachterlich tätigen Internisten. Zunächst werden die seit dem 1.1.2001 geltenden neuen gesetzlichen Bestimmungen erläutert. Danach gibt es eine Rente wegen teilweiser und eine Rente wegen vollständiger Erwerbsminderung. Eine teilweise Erwerbsminderung liegt vor, wenn auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt nur noch 3 bis unter 6 Stunden täglich leichte Arbeiten verrichtet werden können. Eine vollständige Erwerbsminderung ist festzustellen, wenn das zeitliche Leistungsvermögen für leichte Arbeiten unter 3 Stunden täglich abgesunken ist.