internistische praxis

Jahr: 2017 - Band: 57 - Heft: 2 - Startseite: 338

Unidirektionaler, interatrialer Links-Rechts-Shunt zur Behandlung von Patienten mit Herzversagen aufgrund einer reduzierten Auswurffraktion: Eine Kohorten-Studie zur Sicherheit und Machbarkeit

Autoren: Michael M. Ritter

Einleitung

Bei Patienten mit Herzversagen führen Interventionen, die den erhöhten linken Vorhofdruck reduzieren, zu einer Verbesserung der Symptomatik, und sie vermindern das Risiko einer Krankenhauseinweisung. Wir strebten eine Ermittlung der Sicherheit und der potentiellen Effektivität eines therapeutischen Links-Rechts interatrialen Shunts bei Patienten mit Herzversagen und reduzierter Auswurffraktion an.