internistische praxis

Jahr: 2017 - Band: 57 - Heft: 3 - Startseite: 431

Norovirusinfektionen in Deutschland in der Saison 2015/16

Autoren: S. Niendorf, S. Jacobsen

Zusammenfassung

Noroviren (NV) sind für die Mehrzahl der nicht-bakteriellen akuten Gastroenteritiden in Deutschland verantwortlich. In der Saison 2015/16 wurden 61.618 NV-Infektionen an das Robert Koch-Institut gemeldet, dies entspricht einer Inzidenz von 75 Erkrankungen/100.000 Einwohner. Damit lag die Inzidenz deutlich unter den bundesweiten Inzidenzen der letzten Saisons (2012/13 bis 2014/15). Die Population der NV ist ständigen Veränderungen unterworfen. Mit Hilfe der vom Konsiliarlabor Noroviren durchgeführten molekularen Surveillance werden die Veränderungen innerhalb der NV-Population erfasst.