internistische praxis

Jahr: 2019 - Band: 60 - Heft: 2 - Startseite: 199

Therapie der Osteoporose

Autoren: U. Stumpf, M. Gosch, R. Schmidmaier, C. Kammerlander, W. Böcker, J. Schelling, P. Hadji, C. Neuerburg

Zusammenfassung

Osteoporose ist eine systemische Skeletterkrankung, die mit dem höheren Lebensalter assoziiert ist und dementsprechend hoch ist ihr Anteil bei Patienten in der Alterstraumatologie. Für Betroffene, die eine Osteoporose-assoziierte Fraktur erlitten haben, bedeutet dies eine erhebliche Einschränkung der Mobilität und somit auch der Lebensqualität, welche mit einer Mortalitätserhöhung einhergeht. Entsprechend der demografischen Entwicklung nimmt die Prävalenz dieser Erkrankung weiter zu. Aufgrund der Pathophysiologie der Osteoporose ist für die Patienten eine lebenslange Betreuung zu gewährleisten.