internistische praxis

Jahr: 2019 - Band: 60 - Heft: 3 - Startseite: 436

Das behaarte Mädchen

Autoren: M. Goeckenjan

Zusammenfassung

Die vermehrte Behaarung bei Mädchen stellt nicht nur ein kosmetisches Problem dar, sondern hat dann auch Krankheitswert, wenn die Betroffene unter der Behaarung leidet, die Symptomatik sich rasch verändert oder im erweiterten Symptomkomplex der Hyperandrogenämie zu beurteilen ist. Zur Diagnostik bei Hirsutismus existiert eine standardisierte klinische Beurteilung, optimalerweise mit dem Ferriman-GallweyScore. Dieser semiquantitative Score kann gerade für die Verlaufsbeurteilung sinnvoll ein gesetzt werden. Die Bestätigung des klinischen Verdachtes ergibt sich aus Labordiagnostik mit